FANDOM



Akar Kessell war ein menschlicher Magier, welcher sich aufmachte den Norden zu erobern.


BiographieBearbeiten

Er war ursprünglich der trottelige Lehrling von Morkai dem Roten jedoch wurde er von den anderen luskanischen Magier dazu eingesetzt diesen aus dem Weg zu räumen. Hauptsächlich von Dendybar dem Bunten. Akar sollte Morkai in der kleinen Stadt Osthafen ermorden. Er tat dies weil er hoffte der Meister seines Turmes in Luskan zu werden.

Doch verrieten Dendybar und die anderen Zauberer der Karawane Kessell und ließen ihn am Grat der Welt zurück. Hier sollte er erfrieren, so das keiner von dieser Tat erfuhr. Allerdings fand er hier Crenshinibon, den "Gesprungenen Kristall". Diese magische Artefakt spendete Kessell Wärme, aber auch enorme magische Kräfte. Durch dessen Macht schwang sich Akar Kessell zu einem Meistermagier auf, brachte Verbeeg- und Goblinstämme unter seine Knute. Mit Hilfe des Kristalls konnte er sogar den Balor Errtu zu einer Zusammenarbeit zwingen.

Allerdings war das bloße Sammeln von einer Streitmacht nicht alles, was der eigenwillige Crenshinibon wollte. Das intelligente Artefakt pflanzte Kessell Visionen von Eroberungen und Herrschaftlichkeiten ein. Auch konnte er Kessell soweit manipulieren, dass dieser glaubte er könnte selbst die Arkane Bruderschaft erobern und für ihren Verrat bestrafen. Kessell gelang es obendrein die Barbaren des Eiswindtals auf seine Seite zu ziehen. Allerdings machte der junge Wulfgar dieses Bündnis wieder zunichte, als er in einem Wettkampf Heafstaag erschlug und die Barbaren gegen Kessell und seine dunkle Horde aufwiegelte.

Da Kessell sehr naiv und selbstüberschätzend war, ließ er ein übergroßes Ebenbild von Crenshinibon direkt vor den Toren von Bryn Shander entstehen. Auch ließ er sich von Regis, durch dessen magischen Rubin, hereinlegen und lud ihn in seinen Turm ein. Während der Schlacht im Eiswindtal gelang es Drizzt Do'Urden, mit Hilfe von Guenhwyvar, in den Turm einzudringen und die Trollwachen von Kessell zu besiegen. Während des Kampfes gegen Akar Kessell gelang es Drizzt, einen schwarzen Beutel über Crenshinibon zu stülpen und somit hatte der geprungene Kristall, wie auch Kessell kaum noch Macht und der Turm explodierte. Kessell fand sein Ende auf einem Berghang im Kampf gegen Drizzt. Die Explosionen lösten eine Lawine aus unter der Kessell begraben wurde.

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Der Akar ist ein Fluss in der Türkei.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki