Fandom

Faerûnpedia

Amaunator

1.538Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Amaunator war in archaischen Zeiten eine sehr wichtige Gottheit, die allerdings in der Gegenwart fast vergessen ist. Er war der Gott der Sonne und des Befehls, aber er wurde auch als ein Gott des Gesetzes und der Zeit verehrt. Er war zu dem ein geduldiger und gewissenhafter Gott. Nachdem Nesseril untergegangen war, wurde er weitgehend vom Volk aufgegeben, das der Ansicht war, dass Amaunator nichts mehr für sie tue. Einige Leute sehen den Gott Lathander als eine Art "Wiedergeburt" Amaunators an.

DogmaBearbeiten

Lerne das Gesetz und lebe es; gehorche ihm mit jedem Letter und jeder Klausel, denn im Wissen um die Feinheiten des Gesetzes liegt die Freiheit mit der rechtschaffenden Ungestraftheit zu handeln. Achte auf die Entscheidungen deiner Vorgesetzten, damit der Bestand der Präzedenz weiterhin wachsen kann, und die Einigkeit im Zwecke allen Anhängern Amaunators manifest ist. Diene deinen Vorgesetzten treu, und sie werden dich treu entlohnen; weiche vor deiner Pflicht und erfahre die harte Hand des Tadels.

Bekannte Tempel und heilige StättenBearbeiten

  • In den Umar Hügeln von Amn gab es einen Tempel des Amaunator, welcher jedoch nach dessen Verschwinden verfiel und von Schatten und einem Schwarzen Drachen heimgesucht wurde.[1]
  • Unterhalb von Athkatla befand sich ein weiterer Tempel. Auch dieser geriet in Vergessenheit, jedoch lebten vor dem Tempel ehemalige Anhänger, welche durch einen uralten Eid mit dem Schutz des Tempels beauftragt worden waren. Wenn sie starben, wurden ihre Seelen in die Körper ihrer Kinder übertragen. Mit der Zeit wurden sie jedoch ihrer Aufgabe überdrüssig und vergaßen, weshalb sie da waren. Sie weigerten sich in den Tempel zu gehen, sowie sich an ihren Eid und den Gott zu erinnern. [1] Im Spiel Baldur's Gate II ist es die Aufgabe des Spielers ihren Fluch zu lösen und sie mit Amaunator zu versöhnen.

ErscheinungenBearbeiten

Amaunator erschien oft als glühende Frau in fliessendem, schillerndem Gewand, in Händen eine Waage aus reinstem Gold - fast durchscheinendem Gold. Es wurde gesagt, das wenn die Waagschalen sich zur Rechten neigten, derjenige, der die Erscheinung sah, mit Unglück beschieden wurde. Er konnte erwarten alle Besitztümer zu verlieren und für sieben Jahre das Gewicht der Armut, Schuld und Knechtschaft zu tragen. Wenn die Schalen sich zur Linken neigten verhiess dies großes Glück. Die Begünstigten konnten Belohnungen und vertragliche Unterpfände erwarten welche ihre Taschen mit dem Profit der Welt füllen würden. Jene, welche die Waagschalen in einem perfekten Gleichgewicht erkannten, denen war die größte Gunst beschieden. Sie wurden in die Priesterschaft Amaunators eingeladen. Die Priesterschaft wurde offenbar durch Amaunator selbst benachrichtigt, denn sie erreichte den Begünstigten immer innerhalb eines Zehntages, um sie in Amaunators Tempel zu geleiten, wo sie Lehre und Instruktion erfuhren. Amaunator brachte Vergeltung zu jenen die sie verdienten, berichtigte Ungerechtigkeiten, bestrafte die verruchten und rächte die, die sich nicht selbst rächen konnten. Er tat dies indem er eine Gruppe aus dreizehn Riesenhyänen aussandte, welche aus blosser Luft erschienen, um das Fleisch von den Knochen der Verdammten zu reissen, bis deren Körper über einen Acker Land verteilt waren. Ebenso handelte Amaunator durch oder erschien als Smaragddrachen, Saphirdrachen, Stahldrachen, Golems, Takos Übersetzung nötig!, Greifvögel (insbesondere Sonnenfalken), Sonnenblumen, gelbäugige Gänseblümchen, goldene Lilien, Topaze, feuerfarbene oder rote Edelsteine aller Art, braune Hunde, cremefarbene Katzen, reinweisse Wölfe und weisse Hengste. Als Lathander getarnt fand er viele Gläubige und offenbarte sich erst nach dem Wiederaufstieg Netherils der Menschheit als Amaunator.

Neue KampagnenzeitBearbeiten

Amaunator ist dort einer der 19 Großen Götter und er war wirklich Lathander. Hat nun jedoch wieder seinen alten Namen und seine alten Pfade angenommen. Amaunator ist der Patron des Domäne der Ewigen Sonne, welches im Astralem Meer liegt. Dort lebt er zusammen mit seiner Exarch Siamorphe und der Göttin Waukeen.

QuellenBearbeiten

LiteraturBearbeiten


Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki