FANDOM


Araumycos ist ein Teil des Unterreichs und befindet sich tief unter dem Hochwald. Einst gruben hier die Zwerge von Ammarindar nach Erzen, als über ihnen sich noch das Elfenreich Eaerlann befand. Heute sind ihre Stollen und Gänge jedoch von einem seltsamen Wesen überwuchert, welches als Araumycos bekannt ist. Es handelt sich um einen einzigen Pilzorganismus, der durch alle Kavernen und Minengänge unter dem Wald erstreckt. [1]

Kleine Bereiche von Araumycos sind sogar mit normalen Waffen angreifbar und können mit Feuer, Säure oder anderen Mitteln leicht zerstört werden. Allerdings wächst alles in recht kurzer Zeit wieder nach. Abgeschnittene Pilze aus Araumycos gedeihen nirgends sonst, sollte man sie anderswo aussetzen wollen. Es scheint auch, als habe der Organismus seine größt mögliche Ausdehnung erreicht, da er seit langer Zeit nicht mehr weiter wächst. Ab und an sterben auch Bereiche ab und geben somit lang verborgene Höhlen und Ruinen frei. [1]

Normalerweise ist Araumycos recht unempfindlich und scheint selbst größte Zerstörungen und Angriffe, oder Eindringlinge zu ignorieren. Allerdings gibt es Gerüchte, dass dies nicht immer der Fall ist. Der riesige Pilz besitzt durchaus schreckliche Waffen zu seiner Verteidigung. Dies können giftige Dämpfe sein, aber auch Manifestationen, die Schleimen und schleimigen Monstern gleichen, sowie Sporen, welche den Geist und Willen der Eindringlinge dominieren können, aber auch Substanzen, welche die Skelette von Kreaturen animieren, an denen sie haften bleiben. Man berichtet davon, dass einige der titanischen Kreaturen sogar psionische Fähigkeiten besitzen. [1]

QuellenBearbeiten

FussnotenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Ed Greenwood, Jason Carl (Juli 2002). Silver Marches, S. 35. Wizards of the CoastISBN 0-7869-2835-2.

LiteraturBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki