FANDOM


Crimmor ist eine Stadt in Amn und gilt als Hauptstadt der Karawanen. Die meisten der Karawanen werden bereits in Athkatla finanziert und arrangiert. Die Güter und Waren werden dann auf Kähne geladen und den Alandor Fluss mit Maultieren und Pferden hinauf gezogen, um dann in Crimmor endgültig umgeladen und auf Reisen geschickt zu werden. Die Stadt ist stark befestigt und der Ausgangspunkt für den Handel mit den nördlichen Ländern Faerûns. Die Schattendiebe verbieten hier jeden Diebstahl, als einen Gefallen für eine mächtige Familie der Stadt. In Crimmor gibt es zahlreiche Unterkünfte, Tavernen und Festhallen für die vielen Karawanen und Abenteurer, welche die Stadt regelmäßig besuchen.

BewohnerBearbeiten

Wie in vielen anderen Städten Amns, schwankt auch in Crimmor die Bevölkerung sehr stark. Im Sommer und der Zeit der meisten Karawanenaktivität kann sie sich mit bis zu 80.000 mehr als verdoppeln. In der Stadt sorgen 500 Soldaten der Stadtwache für Recht und Ordnung. Sie ist meist mit Kettenhemden, Schlingen, Dolchen und Langschwertern ausgerüstet. Außerhalb patrouillieren die Kahnmänner von Crimmor auf der Flussstraße. Sie helfen dort die Kähne zu handhaben, dienen aber auch als eine Art Polizei. Sowohl die Stadtwache, wie auch die Kahnmänner sind dem Bürgermeister von Crimmor treu ergeben. Wenn benötigt, schickt das Haus Crytrapper auch weitere 400 Soldaten von seinen Ländereien im Osten der Stadt. Bislang war das selten nötig, da immer genug Söldner zur Hand sind.

Regierung und MachtverhältnisseBearbeiten

Offiziell steht der Stadt der Bürgermeister Corl Braen voran. Er ist nicht sehr schlau, aber sehr freundlich mit einem Lächeln für jeden. Er ist wirklich bemüht für die Stadt das Beste zu tun. In Wahrheit herrscht jedoch seine Cousine Lady Lamia Crytrapper und ihrer Familie, sowie sein bester Freund Mikaal Krimmevol, ein junger Neffe von Lord Aemos Krimmevol.

Eine andere Macht aus Athkatla, Lady Zharnn Ophal, versucht seit Jahren Braen zu beseitigen und ihre eigene Puppe als Bürgermeister zu installieren. Auch andere Handelsfamilien Amns haben ihre Interessen in der Stadt. Sie halten sich jedoch an die Ophals, Krimmevols oder Crytrappers, wobei sie die letzten beiden wegen der Beliebtheit Braens vorziehen.

Die Krimmevol Familie hat den meisten Landbesitz in Crimmor. Ihr gehört praktisch die halbe Stadt und das Geschäft, welches mit den Karawanen verbunden ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Familien unterstützen sie jedoch Crimmor selbst und unterminieren nicht den gewählten Bürgermeister. Diese Unterstützung erhält den Frieden und die Wirtschaft.

Die Ophal Familie hat ihre Hände in einer Reihe von Luxusgütern, wie Gewürzen, wird aber dennoch als eine Familie gesehen, die man respektiert und fürchtet. Lady Zharnn ist es gewohnt, dass sie ihren Weg gehen kann und die einzige Person, welche ihr öffentlich Paroli bietet ist Bürgermeister Braen. Man munkelt jedoch, dass er nicht mehr lange leben dürfte, wenn der Drachenlady weiter im Wege steht.

Bekannte Schurken und DiebesgildenBearbeiten

Es ist bekannt, dass sich der Herald Sable in der Stadt befindet, wobei jedoch seine Identität und Aufgabe nur wenigen, wie dem Bürgermeister und Lord Krimmevol bekannt sind. Zur Zeit hat Mikaal Krimmevol die Position inne. Er hat ein Auge auf die Vorgänge und den Handel.

In der Stadt sind auch Spione der Schattendiebe, welche ebenfalls alles beobachten. Sie sorgen allerdings auch dafür, dass Crimmor eine Diebesfreie Zone bleibt. Sie haben ein Abkommen mit der Crytrapper Familie. Außerdem halten sie Ausschau nach unabhängigen Dieben, um sie aus ihrem Gebiet rauszuhalten.

Wichtige OrteBearbeiten

Chaunteas CradleBearbeiten

Chaunteas Cradle ist ein Tempel zu Ehren der Göttin Chauntea. Wahrersamen Rillifar Barleman und Erntedame Senora Barleman führen den Tempel. Sie sind ein alterndes Paar, ihrer Familie der kleinen Kirche und den Gärten außerhalb der Stadt sehr zugetan.

Theater der FreudeBearbeiten

Das Theater der Freude ist ein beschädigtes Theater aus der Zeit des Shoon Imperiums. Heute ist es ein informeller Tempel für Lliira, Milil und Sune. Die Gebäude der Schauspieler hinter der Bühne beherbergen nun Reliquienschreine für alle drei Göttinnen. Nach Tradition wird Sune vom Sonnenaufgang bis Mittag verehrt, Milils Anhängern gehört der Nachmittag für Konzerte und notwendige Dienste, während Lliiras Freudbringer das Theater während der Nacht dominieren. Manchmal werden auch gemeinsame Feste abgehalten, wenn Lliiara mit einem Askekt als Regentin Waukeens auftritt, werden dann alle vier Göttinnen in einer wilden Feier verehrt. Dies findet meist statt, wenn die Karawanen für eine neue Saison losziehen. Chynna Cryptrapper, die weißblonde, lebhafte Schwester von Lady Crytrapper und Lieblingscousine von Bürgermeister Braen führt die Gemeinschaft Lliiras an. Sune wird durch die Raven Sommersrace geführt und genießt die meiste Aufmerksamkeit. Um die Schäflein Milils kümmern sich die Halbbrüder Tahrun Harpson und Shyrros Harpson. Sie beide haben viele bekannte und bei den Bewohnern Crimmors beliebte Balladen und Lieder geschaffen.

Mother of Pearl Boarding HausBearbeiten

Es handelt sich um eine exklusive Unterkunft für reiche Minen- oder Karawanenbesitzer und die Reichen der Stadt. Die Preise sind hoch, wie auch die Qualität.

Tymoran TrailsBearbeiten

Ein rustikales und spaßliebendes Etablissement für Karawanenwächter und Abenteurer. Es wird hier hauseigenes Ale und Cider ausgeschenkt. Die lautstarke Gaststube ist aber für die Schlafräume nicht immer günstig. Dennoch sind die Preise moderat und die Qualität gut. Die 7 Fuß große, majestätische Dame Tehrinna die Turmhafte ist die Eigentümerin. Sie war einst eine Abenteurerin und weiß viele Geschichten zu erzählen, auch wenn das Volk lieber über ihre Beziehung zu Mikaal Krimmevol schwatzt.

Drovers DrinkBearbeiten

Eine alte Taverne in den letzten Zügen. Die Preise sind moderat, die Qualität mittel.

Gut der CrytrappersBearbeiten

Am Rande der Stadt befindet sich ein Gut der Crytrappers nahe dem Wheel Ward. Hier gehören mehrere Häuser der Familie und niedere Angehörige betreiben einige Tavernen, Hotels und Schmieden. Obwohl Lady Lamia ihr Domizil in Athkatla hat, verbringt sie hier ebenso viel Zeit.

Emirs CourtBearbeiten

Das Emirs Court ist eine teure, aber hervorragende Taverne. Rythanis, der einäugige Barmann, ist bekannt dafür ein hervorragender Messerwerfer zu sein, nebenbei ist er ein Spion für Lady Ophal.

WagenbauerBearbeiten

Wagenbauer gibt es viele in der Stadt, was bei einer Karawanenstation nicht verwundert. Der berühmteste und beste war Zan Zoldaftel. Seine Wagen tragen ein magisches ZZ als Zeichen. Aber auch viele seiner einstigen Lehrlinge betreiben erfolgreiche Geschäfte in der Stadt. In Crimmor bekommt daher man die besten Wagen der Welt.

Docks am Alandor FlussBearbeiten

Die Docks liegen längs entlang des Flussufers. Wenn Kähne den Fluss noch weiter hinauf wollen, können sie zeitweise an den zentralen Docks halt machen, direkt in der Mitte des Flusses. Diese werden auch gern von Kindern als schwimmende Plattformen genutzt.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki