FANDOM


Die Zitadellen Amnur und Rashturl sind die beiden stärksten Festungen in Amn. Sie wurden bereits vor Jahrhunderten errichtet und dienten zur Verteidigung der nördlichen Grenze. Sie liegen an zwei wichtigen Pässen über das Wolkengipfel Gebirge. In Zeiten des Friedens wurden sie mehrmals aufgegeben, aber dennoch zwei mal in den letzten 800 Jahren neu besetzt und erweitert. Auch wenn die Zitadelle Rashturl 400 Jahre jünger ist, wurden beide zuletzt im Jahr 1340 TZ erneuert, in Erwartung von Angriffen der Ork und Baatezu aus der Drachenspeer Festung, und sind somit heute nahezu identisch. Beide haben äußere Mauern, 400 Fuß hoch, von zinnengesäumten Laufgängen gekrönt. Die unteren 350 Fuß sind dabei direkt aus dem Berg selbst geschnitten, während die oberen 50 Fuß mit 6-10 Fuß dicken Mauersteinen errichtet wurden. Ein Tor, oder eine Brücke auf dem engen Pass führt direkt in die Zitadelle. Dies macht es unmöglich den jeweiligen Pass ohne Erlaubnis der Zitadelle zu nutzen. In jeder der beiden Anlagen sind 700 Soldaten und 20 Offiziere stationiert. Darüber hinaus bieten sie noch Platz für 1500 weitere Soldaten.

Siehe auchBearbeiten

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki