FANDOM


Draegloth sind abartige und grausame Halb-Scheusale. Sie gehen aus der Verbindung einer Sterblichen mit einem mächtigen Dämonen hervor. Sie sind eine der wenigen, wenn nicht gar die einzige, Variante von Halb-Scheusalen, welche absichtlich gezüchtet und geschaffen werden. Draegloth werden bis zu 2,4 m groß, haben die schwarze Haut der Drow und gelb-weißes Haar. Ihre Haut ist sehr zäh und dick, bietet somit einen natürlichen Schutz. Ihre Muskeln sind unglaublich stark und geben ihnen übernatürliche Kraft. Das Haar wächst wild und struppig an vielen Stellen ihres Körpers. Sie besitzen vier Arme, wie der Glabrezu, welcher ihr Vater war. Zwei der Arme sind übergroß und mit scharfen Klauen versehen. Die beiden kleineren Arme und können normal genutzt werden. Ihr Gesicht hat die Form einer Hundeschnauze und das Maul ist voll mit scharfen Zähnen. Draegloth ziehen es vor Kleriker Lolths zu werden oder Magier.

KampfBearbeiten

Draegloth sind furchtlose und grausame Kämpfer. Sie sind sehr ungeduldig, so dass sie meist direkt und ohne Strategie in die Schlacht stürzen. Für Waffen haben sie wenig übrig, da sie es mögen ihre Gegner mit Klauen und Zähnen zu zerreißen und sich an ihrem Blut und ihren Eingeweiden zu laben. Sie sind immun gegen Gift und Schlafmagie. Von ihrem dämonischen Vater haben sie Resistenzen gegen Säure, Feuer, Kälte und Elektrizität geerbt.

Zauberähnliche FähigkeitenBearbeiten

Einmal am Tag können sie wie ein Hexenmeister der 6. Stufe die Zauber Feenfeuer, Ort entweihen, Tanzende Lichter und Unheilige Plage einsetzen. Viermal am Tag können sie Dunkelheit wirken.

LebensraumBearbeiten

Draegloth entstehen bei einem Ritual der Drow. Es handelt sich um das Abschlussritual der Priesterinnenschule Arach-Tinilith in Menzoberranzan, welches darin besteht einen mächtigen Glabrezu zu beschwören. Etwa alle zehn Jahre geht aus diesem Ritual auch die Befruchtung der mächtigsten Anwärterin hervor, welche in der Folge einen Draegloth gebiert. Sie werden als ein Segen Lolths angesehen und mehren so das Ansehen der Priesterin und ihres Hauses. Nicht selten sieht man die Geburt eines solchen Wesens als ein Zeichen an, um gegen ein befeindetes Haus mit dem Segen der Spinnenkönigin loszuschlagen.

Bekannte DraeglothBearbeiten

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki