FANDOM


Hoch Shanatar war ein mächtiges Königreich der Zwerge im Imperialen Süden. In seiner Blütezeit erstreckte es sich vom Fluss Agis und den Marching Mountains bis zu den Trollbergen, sowie von der Westküste zu den Alamir Bergen. Das Reich umfasste Städte an der Oberfläche und im Unterreich des einstigen Memnonnar, sowie einige isolierte Siedlungen in den nördlichen Bergen der Region. Obwohl das Reich für 3360 Jahre existierte, hielten die Zwerge nur selten Frieden. Kriege gegen das erste Königreich von Mir und die Riesen von Nedeheim schwächten das Zwergenreich, so dass Jahrhunderte der Verfolgung durch die Herrscher von Calimshan Hoch Shanatar in einen langsamen Abstieg brachen. Einige überlebende Zwerge flohen hinab zu Tief Shanatar, andere gen Norden, um dort andere Reiche wie Oghrann, Ammarindar, Delzoun und Haunghdannar zu gründen. Die meisten Ruinen von Hoch Shanatar weisen die typischen Zeichen der Architektur von Schildzwergen auf, große Kammern, hohe Gewölbe, weite Hallen, manche bis zu einer Meile lang. Natürlich sind die meisten Ruinen durch mechanische Fallen, Golems und magische Räume geschützt.

  • -5960 TZ Hoch Shanatar wird gegründet
  • -5360 TZ die Zwerge von Hoch Shanatar beginnen die Riesenkriege gegen die Riesen von Nedeheim.
  • -5330 TZ während die Zwerge im Norden gegen die Riesen kämpfen erobert Coramshan Teile des südlichen Hoch Shanatars
  • -2600 TZ die letzten Armeen von Hoch Shanatar fallen an den Ufern des Flusses Sulduskoon im Kampf gegen die Armee von Calimshan. Fliehende Zwerge versiegeln die Eingänge nach Tief Shanatar

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki