Fandom

Faerûnpedia

Imaskari

1.538Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Imaskari waren einst die Bewohner eines Reiches, welches im Gebiet der heutigen Wüste Raurin und den Ebenen des Purpuren Staubes lag. Von den Mulan verunglimpft, waren die Erbauer der Imaskarie mächtige Magier, welche mittels magischer Portale Abertausende Sklaven von fernen Welten holten. Nur wenig ist von ihnen bekannt, außer dass die Mulan ihre einstigen Herren noch heute hassen. Einst reichte ihr Reich von den Endlosen Weiten, zur Goldenen See, vom Alambermeer bis an die Grenzen von Kara-Tur, dennoch blieben nur uralte Ruinen und staubige Ebenen zurück. Sie sprachen Roushoum, eine Sprache aus der Durpari, die Sprachen der Rauric (Chessenta, Mulhorandi, Untherisch), sowie verschiedene Dialekte der Tuigan hervorgingen. Ihr Alphabet ist jedoch vollkommen in Vergessenheit geraten und findet sich nur noch an Ruinen und Artefakten ihres Reiches. [1]


Siehe auchBearbeiten

Quellen Bearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Eric L. Boyd, Matt Forbeck, James Jacobs (März 2003). Races of Faerûn, S. 107. Wizards of the CoastISBN 0-7869-2875-1.

LiteraturBearbeiten

3. Edition D&D

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki