FANDOM


Schreibfeder.jpg


Jarlaxle Baenre stammt aus dem ersten Haus Menzoberranzans. Er ist gerissen und sehr auf seinen Profit bedacht, den er aus einer Sache schlagen kann. Jarlaxle ist stolz, sich aus dem System der Drow ausgegliedert zu haben und doch eine wichtige Rolle in der Gesellschaft der Dunkelelfen zu spielen, weil er der Leiter der Söldnergruppe Bregan D'aerthe ist. Er genießt es, wenn er Aufmerksamkeit bekommt und hat deshalb auch eine für Drow sehr sonderliche Kleiderwahl. Redegewandtheit ist Jarlaxles größte Stärke. Sofern er die Möglichkeit hat, manipuliert er und hetzt gegeneinander auf, wo er kann, sofern sich für ihn aus der Sache Gewinn machen lässt. Er tötet nur ungern und deshalb auch nur dann, wenn er es nicht schafft, die entsprechende Person für sich zu gewinnen.

Kleidung Bearbeiten

Seine Kleidung hat Jarlaxle bewusst sehr auffällig gewählt, um auch zu zeigen, dass er sich aus dem Drow-Gesellschaftssystem ausgegliedert hat. Er trägt Stiefel, die er, dank Drow-Magie, lauter oder leiser werden lassen kann, was sehr hilfreich ist, seine Erscheinung vor oder nach manchen Unterhaltungen zu verstärken. Seine normale Hose und seine Weste sind nur für den Stil der Drow sehr außergewöhnlich, ansonsten nicht allzu spektakulär, was er aber mit seinem großen, breitkrempigen Hut wieder ausgleicht. Dieser schillert im Licht in allen Farben, genau wie die Diatryma-Feder, die er daran befestigt hat. Ein weiters auffallendes Merkmal ist seine Augenklappe, die er je nach Wunsch mal links, mal rechts trägt.

Ausrüstung Bearbeiten

Jarlaxles Ausrüstung ist spektakulär, nicht zuletzt, weil sie komplett aus magischen Gegenständen besteht. Da er als Söldner, Dieb und oft (nicht zu Unrecht) Verdächtigter einige Möglichkeiten braucht, Gegenstände unterzubringen, hat er einen magischen Aufbewahrungsbeutel an seinem ebenfalls magischen Gürtel, der magische Auren abschirmt, so dass diese von außen nicht entdeckt werden können. Da dies als einziges und sehr kleines Versteck nicht ausreicht, befindet sich unter der Krempe seines Hutes ein Stück schwarzer Stoff, das genau an die Krempe angepasst ist. Wenn dieser Stoff abgelöst wird und den Boden berührt oder geworfen wird, vergrößert er sich zu einem Eingang zu einer außerdimensionellen Grube, die sowohl zur Lagerung, als auch als Falle verwendet werden kann. Genauso interessant ist sein magischer Westenknopf, der, wenn er ihn abreißt und drei mal mit dem Handgelenk zuckt, größer wird und den Eingang zu einer außerdimensionalen Kammer bildet, die zur Lagerung von wichtigen Gegenständen dient und magische Auren abschirmt.

Zu seiner Verteidigung besitzt Jarlaxle eine magische Brosche, die, genau wie sein magischer Ring, eine begrenzte Anzahl an Zaubern absorbieren und zurückschleudern kann.

Die aggressive Seite seiner Ausrüstung stellen seine magische Armschiene, die ihm einen unbegrenzten Vorrat an Wurfdolchen in die Hand "pumpt", und seine magische Diatryma-Feder dar, die einen großen, flugunfähigen Vogel (Diatryma) beschwört, der die Gegner auf Befehl attackiert.

Des Weiteren besitzt er eine magische Augenklappe, die er immer wieder von Auge zu Auge wandern lässt. Viele glauben, dies diene zur Verwirrung seines Gegenübers, aber die Augenklappe verleiht, je nachdem, auf welchem Auge man sie trägt, Immunität gegen Gedankenlesen, oder den Blick durch Wände und andere Hindernisse. Falls er doch einmal in Schwierigkeiten geraten sollte, so kann er seinen Gürtel zu einer Schlange oder einem Seil werden lassen, um sich zum Beispiel aus einer Grube zu befreien.

Kampfstil Bearbeiten

Jarlaxle bevorzugt im Kampf normalerweise zwei Dolche, die er aber, je nach Situation, in Schwerter verwandeln kann. Auch befindet sich, versteckt in seinem Hut, ein winziger Hammer, der auf Befehl hin wächst, falls etwas mehr Schlagkraft erforderlich ist. Dadurch ist der Drow jeder Situation im Nahkampf perfekt angepasst. Sollte dies nicht ausreichen, so kann er im Fernkampf die unbegrenzten Wurfdolche aus seiner magischen Armschiene mit einer unglaublichen Geschwindigkeit werfen, die dem Gegner erheblichen Schaden zufügen. Als Meister des Schwertkampfes und des Kampfstils der Drow und deren Magie hat Jarlaxle einige magische Illusionen und Tricks auf Lager. Diese Illusionen sind tödlich, solange das Opfer an sie glaubt. Außerdem kann er an für Feinde unmöglichste Stellen Wände beschwören, um diesen daran zu hindern, ihn zu verfolgen. Somit ist er auf jegliche Kampfsituation vorbereitet und geht, sofern es ihm beliebt, stets als Sieger hervor.

Herkunft Bearbeiten

Wie Drizzt, war Jarlxle der dritte Sohn seines Hauses namens Baenre und sollte Lloth geopfert werden. Oberin Oblodra aber wirkte einen Schutzschild, um ihn zu beschützen, da sie herausfand, dass er von Lloth begünstigt war. Dieser Schutzschild schützte Jarlaxle vor den Erdolchungsversuchen seiner Mutter Yvonnel Baenre. Danach versuchte der zweite Sohn des Hauses ihn zu ermorden, wurde jedoch von Oberin Oblodras Schild getötet, als er Jarlaxle berührte. Er war in seiner Jugend ein großer Freund Zaknafein Do'Urdens, dem Vater von Drizzt und hatte einen Plan, mit der Oberwelt Handel zu treiben, indem er und Artemis Entreri erst Haus Basadoni übernahmen und dann Calimhafen eroberten. Doch er entschloss sich, mit Artemis die Blutsteinlande als Abenteurer zu durchziehen und arbeitete nun mit seinem Begleiter für die Drachenschwestern Ilnezhara und Tazmikella, die sie durch Vaasa schicken, um Artefakte Zhengyis aufzuspüren. Auch wenn es nicht so scheint, kümmert er sich immer noch um seine Söldnertruppe Bregan D'aerthe, in der er den Psioniker Kimmuriel zu seinem Stellvertreter ernannt hat, mit dem er immer wieder Kontakt aufnimmt. Sein Stellvertreter ist immer dazu bereit, ihn in den eigenen Reihen willkommen zu heißen und ihm das Kommando wieder zu übergeben.

Als die Hochkapitäne in Luskan den Plan schmiedeten die Arkane Bruderschaft zu vertreiben und die Stadt in einen Freihafen zu verwandeln, hatte Jarlaxle bereits wieder den Oberbefehl über Bregan D'aerthe übernommen und unterstützte das Unternehmen heimlich aus dem Schatten heraus.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki