FANDOM



Jergal, Herrscher allen Endes, ist der Exarch und Seneschall des Herrn der Toten Kelemvor. Einst war er selber ein Hoher Gott der Toten, wurde dann aber von Bhaal, Myrkul und Tyrannos getötet und ersetzten ihn.

Die GottheitBearbeiten

Nachdem Tod von Myrkul während der Zeit der Sorgen, wurde Cyric von Ao zum neuen Gott der Toten ernannt. Da dieser aber immer wahnsinniger wurde und immer mehr die Kontrolle verlor, konnte Kelemvors Seele ihn stürzen und die Toten wählten ihn zu ihrem neuen Herrscher und Jergal krönte ihn zum Gott der Toten. Somit ist Kelemvor zur Zeit Jergals Vorgesetzter.Er verwaltet die Toten, indem er ihren Namen und ihre Herkunft auf endlosen Totenlisten niederschreibt. Er gilt als einer der kältesten und gnadenlosesten Götter, da er sich noch weiter von der Menschlichkeit entfernt hat als Kelemvor. Er erscheint in der typischen Gestalt eines Todesalbs, in schwarzer Kutte und mit glühenden Augen.

Kirche und AnhängerBearbeiten

Jergals Klerus ist in Faerûn nur selten anzutreffen, am häufigsten noch in Thay. Die Totenschreiber, ein mönchsähnlicher Orden, haben es sich zur Aufgabe gemacht, Totenlisten zu führen und zu verwalten. Außerdem gibt es noch einen weitern Orden Jergals, die Gefährten der bleichen Maske, der sich mit der Bekämpfung und der Kontrolle untoter Wesenheiten beschäftigt.

DogmaBearbeiten

Der Tod ist das Ende aller Dinge, sowohl von Freude wie auch von Leid. Erst der Tod bringt wahre Erlösung und wahre Vergebung und gibt dem Leben einen Sinn. Verlängere kein Leben, verweigere keinen Tod, es sei denn, ein Fortbestand dieses Lebens nützt dem Sinn des Todes weiterhin. Ordne Deine Angelegenheiten, denn im Tod ist alles unveränderlich und absolut.

Rituale und GebeteBearbeiten

Kleriker Jergals beten in der Abenddämmerung für ihre Zauber. Die letzte Nacht des Jahres ist den Jergal-Klerikern heilig, und sie unterbrechen ihre endlose Schreibarbeit, um die Namen aller Toten des letzten Jahres vorzulesen. Mit dem Ausruf "ein Jahr näher" (am Ende der Welt) werden die Schriftrollen dann ordentlich einsortiert. Das einzige heilige Ritual der Jergal-Kleriker ist das Bestreuen eines fertig beschriebenen Dokuments mit den Namen der Toten mit ein wenig Asche und Knochenmehl, um die Tinte zu trocknen.

Aufgaben und BeziehungenBearbeiten

Jergal führt Protokoll während Kelemvor über das endgültige Schicksal der Seelen, der Ungläubigen entscheidet. Auch hat er immer eine Auflistung mit den Taten der Toten bei sich, welche die Entscheidungen Kelemvors beeinflussen können. Er berät den Herrn der Stadt der Toten und führt seine Befehle aus. Er ist sozusagen der Verwalter der Toten. Jergal dient immer dem Herrscher der Stadt, egal welcher Gesinnung dieser angehört. Er arbeitet recht gut mit Kelemvor zusammen. Jergal verachtete Cyric für sein Verhalten und seinen Wahnsinn. Er setzt auch viel daran, dass Velsharoon seinen Machtbereich nicht noch weiter ausbreitet.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki