FANDOM



Ka'Narlist war ein äußerst mächtiger Magier und der Herrscher der Stadt Atorrnash. Er lebte lange vor den Kronenkriegen und war ein Anhänger Ghaunadaurs.[1]

BiographieBearbeiten

Als Erzmagier von Atorrnash herrschte er über die Stadt in jenen Tagen, als die ersten Goldelfen nach Faerûn kamen. Etwa 300 Jahre nach ihrer Ankunft besuchte ihn der Mondelf Sharlario Moonflower mit seinem Sohn Cornaith. Während dieses Besuchs tauschten sie Geschenke aus und dabei übergab er dem Elfen einen magischen Dolch. Dieser war jedoch zugleich auf eine Art verzaubert, die es Ka'Narlist ermöglichte sie jederzeit ausspähen zu können. Auf die Art hoffte der Erzmagier hinter die Geheimnisse der nördlichen Elfen zu kommen. Zusätzlich strebte er danach, einige Avariel zu fangen, um aus ihnen vielleicht geflügelte Dunkelelfen zu züchten und seine Armeen mit fliegenden Schocktruppen zu stärken.[2]

Viele Jahrhunderte später war der Dolch Teil der Schätze in der elfischen Stadt Sharlarion. Zu dieser Zeit führte Kethryllia Amarillis die Armee der Elfen gegen eine Orkhorde und nahm eben diesen Dolch mit sich in die Schlacht.[3] Doch die Orks wurden von dem Dämon Haeshkarr, einem Diener Lolths, geführt. Als dieser den Geliebten Kethryllias mit in den Abgrund nahm, folgte sie ihm kurzerhand durch das Portal.[4] Dort traf sie zwar nicht direkt auf die Spinnenkönigin, doch diese wurde auf ihren Kampf gegen Haeshkarr aufmerksam und damit auch auf die Welt Toril. Zugleich bemerkte Lolth bei der Elfin den verzauberten Dolch und an ihm die Verzauberung Ka'Narlists. Lolth war verzückt von den neuen Möglichkeiten, die sich ihr auf dieser neuen Welt boten. Sie war ebenso angetan von Ka'Narlist, dessen Streben nach Macht und Eroberung sich gut mit ihren eigenen Plänen deckten. Daraufhin nahm sie sich den Erzmagier zum Geliebten und zog ihn und die Dunkelelfen Ilythiirs zugleich aus der Verehrung für ihren göttlichen Rivalen Ghaunadaur.[5] Später gebahr Lolth ihm sogar einige Kinder, welche umso mehr die Verdorbenheit und Bosheit unter den Dunkelelfen verbreiteten.[6]

Doch Ka'Narlist war kein ansonsten glückliches Schicksal beschieden. Sein sterblicher Körper wurde durch die Auswirkungen der Teilung mitsamt der Stadt Atorrnash vernichtet. Es ist jedoch unklar, ob es ihm gelang mittels seiner Magie zu überdauern und seine Essenz in Schwarzen Perlen einzufangen.[7]

Quellen Bearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Elaine Cunningham (März 1999). Evermeet: Island of Elves, S. 112-116. TSR, Inc.ISBN 0-7869-1354-1.
  2. Elaine Cunningham (März 1999). Evermeet: Island of Elves, S. 115-122. TSR, Inc.ISBN 0-7869-1354-1.
  3. Elaine Cunningham (März 1999). Evermeet: Island of Elves, S. 142. TSR, Inc.ISBN 0-7869-1354-1.
  4. Elaine Cunningham (März 1999). Evermeet: Island of Elves, S. 146-153. TSR, Inc.ISBN 0-7869-1354-1.
  5. Elaine Cunningham (März 1999). Evermeet: Island of Elves, S. 153-156. TSR, Inc.ISBN 0-7869-1354-1.
  6. Elaine Cunningham (März 1999). Evermeet: Island of Elves, S. 155-156;175. TSR, Inc.ISBN 0-7869-1354-1.
  7. Elaine Cunningham (März 1999). Evermeet: Island of Elves, S. 174. TSR, Inc.ISBN 0-7869-1354-1.

LiteraturBearbeiten

Romane:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki