FANDOM


Als Krieg der Drei Blätter wird ein Konflikt zwischen den Elfenreichen von Thearnytaar, Eiellûr und Syòrpiir bezeichnet. Die drei Reiche traten in Verhandlungen, um sich zu vereinen. Spionen und Attentätern der Ilythiiri gelang es die Anführer dieser Verhandlungen zu töten, ohne dabei entdeckt zu werden. Diese Tat löste den 300 Jahre währenden Konflikt aus. Am Ende blieben die Reiche separiert und gerieten trotz Friedensschluss immer wieder miteinander in Konflikt.


-17100 TZ Der Krieg der Drei Blätter bricht aus. Spione und Attentäter der Ilythiiri töten heimlich die Anführer der verhandelnden Reiche Thearnytaar, Eiellûr und Syòrpiir.

-16800 TZ Der Krieg der Drei Blätter endet. Thearnytaar, Eiellûr und Syòrpiir schließen frieden. Dennoch kommt es in den folgenden Jahrhunderten immer wieder zu Zusammenstößen der weiterhin separierten Reiche und den Ilythiiri.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki