FANDOM



Mielikki (Mi-eh-lih-kih) ist eine fröhliche Göttin, die gerne lächelt und selbstbewusst handelt. Sie ist wild entschlossen, loyal zu allen, die sie zu ihren Freunden zählt, und deswegen auch enorm vorsichtig damit, wem sie diesen Rang einräumt. Obwohl sie weiß, dass der Tod zum Kreis des Lebens gehört, schreitet sie dennoch oft ein, um die Wunden von Tieren zu heilen, weil sie ihr Leid nur schwer ertragen kann.

Geschichte / BeziehungenBearbeiten

Mielikki dient Silvanus und ist mit den anderen Naturgottheiten Torils verbündet. Es heißt, dass das Einhorn Lurue ihr Reittier ist, wenn sie in den Kampf zieht. Sie hegt freundschaftliche Beziehungen zu Shaundakul und Lathander und stellt sich Malar, Talos und Talona entgegen.

VerehrungBearbeiten

Die Mitglieder der Kirche Mielikkis sind weit verstreut und finden sich nur sehr selten über einen längeren Zeitraum in größen Gruppen zusammen. Es gibt nur wenige Tempel, die der Waldkönigin gewidmet sind, die meisten Ehrungen finden eher auf Lichtungen oder an Schreinen statt.

Die Mitglieder der Kirche treten als Sprachrohr der Bäume, Beschützer der Wälder und Krieger des Glaubens in Erscheinung. Sie lehren Menschen und andere gute Völker, sich um die Bäume und um das Leben im Wald zu kümmern und sie zu achten, bestehende Wälder aufzuforsten und auszuweiten, arbeiten gegen Wirker von Feuerzaubern und helfen guten Waldläufern aller Glaubensrichtungen.

Kleriker, Druiden und Zauber wirkende Waldläufer Mielikkis beten entweder abends oder morgens, um ihre Zauber zu erhalten. Die heiligen Rituale der Kirche finden an den Tagundnachtgleichen und an den Tagen der Sonnenwende statt. Sie werden die Vier Feste genannt, bei denen die sinnliche Seite des Lebens gefeiert werden. Die Feierlichkeiten der Kirchen zu Grüngras und Mittsommer ähneln den Vier Festen, aber sie beinhalten auch Pflanzenriten und den Wilden Ritt, bei dem Herden von Einhörnern zusammenkommen und die Gläubigen auf ihrem Rücken mit hoher Geschwindigkeit durch den Wald reiten lassen.

Einmal im Monat muss jeder Kleriker oder Druide Mielikkis ein Ritual vollführen, mit dem er eine Dryade oder einen Baumhirten ruft, der oder dem er dann einen Tag lang dienen muss, indem er kleinere Aufträge erledigt.

Fast alle Kleriker Mielikkis gehen eine Klassenkombination mit dem Druiden oder Waldläufer ein.

GlaubenslehreBearbeiten

Alle intelligenten Wesen können in Harmonie mit der Wildnis leben, ohne dass die eine Seite im Namen der anderen vernichtet werden müsste. Akzeptiere die Wildnis und fürchte sie nicht, denn das Leben in der Wildnis ist die richtige Lebensweise. Bewahre das Gleichgewicht und lerne die verborgene Wege des Lebens, aber betone den positiven Aspekt der Natur, der andere willkommen heißt. Erlaube nicht, dass Bäume unnötig gefällt werden oder der Wald abgebrannt wird. Lebe im Wald und sei ein Teil des Waldes, aber verfalle nicht in einem Kampf gegen den Wald. Schütze das Leben im Wald, verteidige jeden Baum, pflanze einen neuen Baum, wenn ein Baum stirbt, und stelle die Harmonie wieder her, die Feuerbenutzer und Holzfäller so häufig stören. Lebe im Einklang mit dem Wald. Lehre andere, es dir nachzutun, doch bestrafe diejenigen, die zum Vergnügen jagen oder grausam gegenüber wilden Tieren sind, und vermindere ihre Zahl.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki