FANDOM



Morkai der Rote war ein mächtiger Magier und Meister des Nordturms, der Arkanen Bruderschaft in Luskan. Er wurde einst von seinem Lehrling Akar Kessell hinterrücks erstochen. Dieser tat es auf Anraten von Dendybar dem Bunten und Eldeluc. Sie versprachen Kessell ihn zum Meister des Turmes zu machen, wenn er Morkai umbrächte. Morkai wurde in Osthafen begraben, ohne das jemand wusste wo, bis auf Dendybar, Eldeluc und Kessell.


Nach seinem Tod Bearbeiten

Morkai wurde nach seinem Tod noch öfter von Dendybar dem Bunten gerufen. Er sollte in seiner Ebene, in der er als Geist weiterlebte, nach Informationen forschen und suchen. Diese bezogen sich auf Crenshinibon, den gesprungenen Kristall, und Drizzt Do'Urden, welcher eben diesen trug. Am Anfang konnte sich Morkai kaum gegen die Rituale von Dendybar wehren. Doch da dieser ihn immer öfter und häufiger rief, wurde Morkai immer stärker und bald konnte Dendybar Morkais Seele kaum noch foltern, so das Morkai seine Rache planen konnte.

Morkai rächte sich an Dendybar, als dieser in den Minen von Mithril-Halle war. Dendybar hatte Morkai beschworen, um herauszubekommen wo Drizzt und seine Freunde nach verlassen der Halle hingegangen sind. Als Morkai ihm antwortet, schickte Dendybar ihn zurück auf dessen Ebene. Doch dem war nicht so denn Morkai`s Geist ging in den Körper von Bok, Dendybars Golem, über. Mit der schieren Kraft von Bok gelang es Morkai, Dendybar am Schädel hochzuheben. Mit den Worten: "...komm Dendybar geselle dich zu mir, ...im Totenreich können wir uns dann über deinen Verrat unterhalten!", zerdrückte Morkai Dendybar`s Schädel und tötete ihn so.

Später wurde Morkai noch zweimal von Alustriel Silberhand, der Herrscherin von Silbrigmond, gerufen. Das erste Mal um den Zwerg Bruenor Heldenhammer zu finden, der sich nach seinem wagemutigen Angriff auf den Schattendrachen Trübschimmer tief in Mithril-Halle befand, und später noch einmal um Informationen über Drizzt Do'Urden und Wulfgar zu erhalten, die sich auf den Weg nach Calimhafen befanden um den Halbling Regis aus den Klauen des Meuchelmörders Artemis Entreri zu befreien.


Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki