FANDOM


Dieser Artikel basiert auf einer oder mehreren fremdsprachigen Quellen, weshalb einige Inhalte keiner offiziellen Übersetzung entsprechen.
  • First Age - orig. First Age

Nesseril war einst das mächtigste Reich der Menschen im Norden Faerûns und seine Ruinen und Hinterlassenschaften sind noch heute der Traum oder Alptraum vieler Abenteurer. Etwa 4000 Jahre bevor die Menschen und Elfen den Stehenden Stein errichteten und damit die Taliser Zeitrechnung begann, schlossen sich einige Fischerdörfer des Nordens zusammen und begründeten das Reich von Nesseril. Binnen weniger Jahrhunderte wuchs es dank seiner mächtigen Magier und sollte für 3000 Jahre die Himmel und die Erde des Nordes von Faerûn beherrschen. [1]

GeschichteBearbeiten

Erstes ZeitalterBearbeiten

Die Geschichte Nesserils begann vor mehr als fünf Millennien, als sich sieben kleine Fischerdörfer zusammenschlossen. Dies geschah im Jahr -3859 TZ in jener Ära, die als Erste Blüte bekannt ist. Für diese Dörfer begann damit ein neues Zeitalter mit einer eigenen Zeitrechnung, den Nesseril Jahren. Die Dörfer waren Fenwick, Gers, Gilan, Gustaf, Moran, Nauseef und Janick. Die Anfangszeit wurde im Reich als das Erste Zeitalter bekannt und sollte 326 Jahre währen.[2]

Zu jener Zeit wurde der Norden des Kontinents von Horden marodierender Orks heimgesucht und um sich vor ihnen zu schützen, schlossen sich die Nesseril zusammen. Ihr Führer wurde der Schamanenkönig Nesser der Ältere, welcher nicht nur einen Kalender zu diesem Anlass schuf, sondern einige Jahre nach der Einigung das Land in Nesseril umtaufte, was nichts anderes als Nesserland bedeutet. Aber er begann auch mehr und mehr Tribut von den Dörfern zu verlangen und schon bald fürchteten die Bewohner, dass ihr junges Reich bald zusammenbrechen würde. Doch ein vergifteter Dolch löste dieses Problem und Nesser der Jüngere übernahm die Regentschaft. Unter ihm lebten die Menschen in Frieden und Wohlstand, so dass auch kaum jemand nach den Umständen des Mordes an seinem Vorgänger suchte. Die Nesseril suchten nun nach einer neuen Regierungsform, welche die Züge einer Demokratie trug. Sie hatten dennoch einen einzelnen König, dessen Erstgeborener stets die Nachfolge antrat. Jedoch durften die Führer der Dörfer mit über die Geschicke des Landes entscheiden, wobei jedoch die Stimme des Königs fünf einzelnen Stimmen entsprach.[2]

Vierzehn Jahre nach der Gründung von Nesseril kamen die Elfen von Earlann in Kontakt mit den Dörfern. Bis dahin waren Elfen lediglich Stoff für Legenden unter den Menschen. Die Nesseril grüßten sie ehrfürchtig und es brauchte einige Jahre, bis sie die Menschen überzeugen konnten, dass sie selbst auch nur simple Sterbliche seien. Schon bald begann der Handel zwischen Elfen und Menschen und über Jahrhunderte lebten sie in feundschaftlicher Beziehung zueinander. Eines der Dinge mit denen die Elfen Handel trieben war jedoch auch die Magie. Therion Gers, ein Freund von König Nesser dem Jüngeren, war der erste Nesseril, welcher diese Kunst erlernte. Doch er benötigte ein Jahr, um die simpelsten Dinge zu beherrschen. Er wurde schon bald der erste Arkanist von Nesseril und die Kunst zum Allgemeingut des Volkes. Im Alter von 13 Jahren wurde die Jugend bereits in den Wegen der Kunst unterrichtet und jene mit Talent konnten dies ausbauen. Binnen kurzer Zeit wurde das junge Nesseril zu einem der mächtigsten Reiche, welche Magie anwandten.[2]

132 Jahre nach der Gründung des Reiches erreichten Gerüchte über seltsame Wesen aus Stein in den Bergen die Menschen. Die Mutigsten Nesseril begannen nach Süden und weit in den Westen zu reisen, um diese Wesen zu suchen. Jene Expeditionen gen Westen kamen immer weiter und die Spur schien sich zu verdichten. Etwa 204 Jahre nach Gründung Nesserils fanden sie einen Rengarth und freundeten sich mit ihnen an. Diese nomadischen Barbaren erzählten ihnen von Steinwesen, welche unter der Erde lebten und wiesen ihnen den Weg. Die Nesseril wandten sich daraufhin den Barren Mountains zu, südlich des Kalten Waldes. Dort trafen sie jedoch auf die größte Orkhorde, die jemals dieses Gebiet heimsuchte. Niemand überlebte deren Angriff und ohne weitere Warnung fielen sie in das Gebiet der Rengarth ein. Die Horde breitete sich auch in Richtung der Elfen von Eaerlann und Illefarn aus. Die Nesseril standen den Elfen im Kampf bei und die Ork wurden letztlich besiegt.[2]

Dieser Teil des Artikels ist ein Stub! Du kannst uns helfen in dem du Informationen ergänzt.[1].


Karsus' Torheit und der Fall von NesserilBearbeiten

Das Jahr -339 TZ brachte das Ende für das Reich von Nesseril, als der Magier Karsus einen Zauber wob, um sich das Wissen eines Gottes anzueignen.[3] Als Karsus' Torheit ging das Ereignis in die Geschichte ein. Er wählte dafür Mystryl aus und brachte durch diese Tat das Gleichgewicht des magischen Gewebes durcheinander. Die Göttin der Magie opferte sich, um die Verbindung zu kappen und für kurze Zeit hörte damit auch jedwede Magie auf zu funktionieren. Die fliegenden Städte von Nesseril stürzten vom Himmel und dies bedeutete auch das Ende des Reiches von Nesseril. Kurz darauf wurde Mystra als neue Göttin der Magie wiedergeboren und übernahm die Kontrolle über das Gewebe. Die meisten Städte des Reiches waren vernichtet und nur wenige überlebten den Untergang von Nesseril.[4]

QuellenBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Steven E. Schend, Kevin Melka (1998). Cormanthyr: Empire of the Elves, S. 23. TSR, Inc.ISBN 0-7069-0761-4.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 slade, Jim Butler (1996). Netheril: Empire of Magic, S. 5. TSR, Inc.ISBN 0-7869-0437-2.
  3. Richard Baker, Ed Bonny, Travis Stout (Februar 2005). Lost Empires of Faerûn, S. 98. Wizards of the CoastISBN 0-7869-3654-1.
  4. Richard Baker, Ed Bonny, Travis Stout (Februar 2005). Lost Empires of Faerûn, S. 103. Wizards of the CoastISBN 0-7869-3654-1.

LiteraturBearbeiten

2. Edition D&D

3. Edition D&D

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki