FANDOM


»The power of Pluma is the magic of feathers. It flows from the Plumed God, Qotal, and it is the stuff of beauty and air and flight.« --- Kachin, Priester des Qotal (Quelle)


Pluma ist die Magie der Federn und eine besondere Form der Magieanwendung, welche es nur in Maztica gibt. Sie wird mittels Vogelfedern und anderer Dinge gewirkt, welche als eine Art Talisman von versierten Federhandwerkern und Webern geschaffen und verzaubert werden. Die Macht kommt dabei auch vom Gott Qotal. Mit Hilfe dieser Kraft können ganz alltägliche Dinge verändert werden, wobei die Macht und Stärke dieser Zauber auch vom Können ihres Schöpfers abhängt.[1] Manch ein Zauber ist stark genug, um Rüstungen aus verzauberten Federn eine Festigkeit zu verleihen, so dass sie guten Schutz vor Obsidianklingen und Speeren bieten. Auch eine Art Fliegender Teppich aus verzauberten Federn für hohe Würdenträger und magische Fächer wurden mit Hilfe der Kraft des Pluma geschaffen.[2]

Quellen Bearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Douglas Niles (1990). Ironhelm, S. 78 ff.. Penguin Books LtdISBN 0-1401-4366-1.
  2. Douglas Niles (1990). Ironhelm, S. 13. Penguin Books LtdISBN 0-1401-4366-1.

LiteraturBearbeiten

2. Edition:

Romane:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki