FANDOM


Die Promenade der Dunklen Maid war das zentrale Heiligtum der Anhänger Eilistraees von Faerûn. Es befand sich in einem Teilbereich des berüchtigten Unterberg von Tiefwasser, nordöstlich von Schädelhafen.[1]

GeschichteBearbeiten

Vor einigen Jahrhunderten stürmte eine Gruppe Drow unter Führung von Qilué Veladorn diesen Ort. Sie handelten auf Anweisung ihrer Göttin und sollten die Grube Ghaunadaurs zerstören. In den folgenden Jahren patrouillierten sie immer wieder durch diesen Bereich, den sie Promenade tauften.[1] Erst im Jahr der Harfe errichteten die Anhänger Eilistraees an diesem Ort einen Tempel. Die Promenade der Dunklen Maid umfasste daraufhin einen isolierten Bereich der früheren Sargauth-Enklave, welche von Schädelhafen getrennt wurde, als der Außenposten Nesserils vor Jahrhunderten vernichtet wurde. Nach anfänglichen Sorgen der Bewohner von Schädelhafen über die Nähe dieser Siedlung rechtschaffener Drow, blieben die folgenden 15 Jahre doch relativ friedlich. Lediglich der Überfall der Auserwählten Eilistraees auf die Dragon's Hoard Handelsgesellschaft im Jahr 1361 TZ sorgte für etwas Unruhe.[2]

Im Jahr 1379 TZ wurde die Promenade von Anhängern Ghaunadaurs überrannt und vernichtet. Allerdings wurden die Anhänger Ghaunadaurs in den Wahnsinn getrieben und sein Avatar in das Unendliche Labyrinth des Unterbergs eingeschlossen. [3] Dies alles geschah durch einen außer Kontrolle geratenen Plan der Auserwählten Qilué Veladorn, welche zu dem Zeitpunkt unter Einfluss des Balor Wendonai stand. [4]

BeziehungenBearbeiten

Die Getreuen Eilistraees besuchten nur in unregelmäßigen Abständen das nahe Schädelhafen. Dennoch hatten sie einen gewissen Einfluss auf die Stadt. Sie halfen immer wieder Sklaven der anderen Fraktionen bei der Flucht. Gildar Blackthrone und der Sklavenhändler Ahmaergo gehörten zu den feindlich gesonnen Parteien. Ersterer kannte den Weg zum geheimen Versteck von Ahmaergo, letzterer hatte schon so manchen seiner Sklaven durch eine Befreiungsaktion der Drow verloren. Mit den Drowjägern von Malakuth Tabuirr gerieten sie ebenfalls immer wieder aneinander, ebenso mit den Kerkermeistern von Zstulkk Ssarmn.[2]

Es gab jedoch auch Verbündete der Promenade in Schädelhafen. So diente ihnen Ithlyn von den Fünf Fingern, ein Halbdrow, als Verbindungsmann und Kaitlynn spendierte ihnen Votivkerzen. Auch die Betreiberin des Fatted Bookworm gehörte zu den Verbündeten der Drow.[2]

Quellen Bearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Joseph C. Wolf (1999). Skullport, S. 16. TSR, Inc.ISBN 0-7869-1348-7.
  2. 2,0 2,1 2,2 Joseph C. Wolf (1999). Skullport, S. 17. TSR, Inc.ISBN 0-7869-1348-7.
  3. Lisa Smedman (Juni 2008). Lady Penitent Book III, Ascendancy of the Last, S. Chapter 9-11. Wizards of the CoastISBN 0-7869-4864-7.
  4. Lisa Smedman (Juni 2008). Lady Penitent Book III, Ascendancy of the Last, S. 140f.. Wizards of the CoastISBN 0-7869-4864-7.

LiteraturBearbeiten

2. Edition:

Romane:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki