Fandom

Faerûnpedia

See Weng

1.538Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Der See Weng liegt zu Füßen des Wolkengipfel Gebirges, nördlich von Crimmor und erstreckt sich gen Osten, etwas südlich um Amnwasser. Hier liegen die Ruinen der vier Städte Minsorrans, jener Theokratie, welche vor Jahrhunderten das Gebiet beherrschte. Die einzige bewohnte Stadt dieser Ära ist Minsor Vale, die ehemalige Hauptstadt und Sitz des Tempels von Selûne. Sie hat nur noch ein Viertel der einstigen Einwohnerzahl und ist heute die am meisten besuchte der vier Ruinen. An der Küste des Sees liegen verstreut über ein halbes Dutzend kleine Fischerdörfer. Nur wenige besuchen jemals die beeindruckend gestalten steinernen Docks von Shatar, die mysteriöse glühende Glocke des Turmes von Edive, oder die blau glühenden Wasser von Ideepton (man nimmt an, dass sie der Göttin Eldath heilig sind). Keines der Dörfer, Minor Vale eingeschlossen, hat mehr als 200 Einwohner. Sie alle leben von karger Ernte und dem Fischfang und dem Erlös der Verkäufe an Reisende und die Zitadellen entlang des Fluss Alandor. Dieser entspringt am westlichen Ende des Sees und fließt durch Crimmor und Athkatla zum Meer.

Zuflüsse des SeesBearbeiten

  • Im Norden fließt der Amnurfluss in den See, benannt nach General Amnur, dem jüngeren Bruder des zweiten Königs von Amn.
  • Der Rashtufluss entspringt westlich der Zitadelle Rashturl, kommt als Wasserfall von den nördlichen Bergen und schlängelt sich dann in den See hinab.
  • Der Commassur Bach fließt mit dem Amnurfluss und dem Rasthufluss 5 Meilen nordöstlich des Sees zusammen. Er ist ein hervorragender Angelplatz, insbesondere wenn einmal im Jahr die Lachse hier ziehen.
  • Wengwasser heißt ein ungestümer Fluss, der besonders bei der Schneeschmelze anschwillt und für Überschwemmungen sorgt. Er fließt an Amnwasser vorbei und dann in den See hinein. Jedes Jahr gibt es Draufgänger, welche die Stromschnellen hinabreiten, aber keiner hat es in den letzten 300 Jahren überlebt.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki