FANDOM



Shaundakul war ein Gott der wenigen Worte, der seine Taten für sich sprechen lässt. Freundlich aber streng, hatte er einen seltsamen Humor. Er war manchmal einsam und mochte es daher sich zu unterhalten und Witze auszutauschen. Er hatte eine Art zum Untergang verurteilten Abenteurern zu helfen, meist in Myth Drannor. Dafür verlangte er aber einen Preis, in der Regel die Vernichtung eines bösen Wesens in seiner Lieblingsstadt in Myth Drannor.

VerehrungBearbeiten

Seine Verehrung nimmt zu und er ist sehr gewandt darin dies auszubauen. Seine Gemeinschaft ist locker organisiert und ihre Zweige relativ selbstständig. Da seine Kleriker es lieben zu Wandern, sind ihre Tempel erfüllt vom Kommen und Gehen der Mitglieder. Es wird von ihnen erwartet, vom Land zu leben und als Führer zu dienen, als Beschützer von Reisenden, Karawanen und Minenexpeditionen. Seit er sich auf Portale spezialisiert hat, sind seine Kleriker sehr gefragt, um Portale zu untersuchen und zu identifizieren. Er zieht kleine Schreine vor, oft in unbewohnten Gegenden. In Städten ist seine Verehrung unüblich. Seine Kleriker beten um Magie am Morgen, direkt nachdem durch den Wechsel der Temperatur Wind aufkommt. Ihr Feiertag ist der Windritt, der am 15. Tag von Tarsakh gefeiert wird. An diesem Tag verwandelt der Gott seine Kleriker in gasförmige Gestalt, so dass sie vom Wind getragen werden. Bei Sonnenuntergang werden sie sicher am Boden zurückverwandelt, meistens an einem Ort, den sie noch nie zuvor gesehen haben. Viele seiner Kleriker sind auch gute Waldläufer.

DogmaBearbeiten

Verbreite die Lehren der Helfenden Hand durch deine Taten. Versuche ihn unter Händlern bekannt zu machen, besonders denen, die neue Länder aufsuchen. Repariere und weihe zerstörte Schreine von Shaundakul. Reite auf dem Wind und lasse ihn dich dorthin tragen, wo du noch nie gewesen bist. Helfe denen, die dich brauchen und vertraue der helfenden Hand. Suche die Reichtümer der Erde und der See. Reise zu fernen Welten. Sei der erste, der die aufgehende Sonne sieht, die Bergspitzen, die saftigen Täler. Gehe dorthin, wo nie zuvor ein Mensch gewesen ist.

Geschichte und BeziehungenBearbeiten

Shaundakul ist eine alte Gottheit, die sogar die Schaffung von Tyche, Beshaba und Tymora schon erlebte. Er ist mit den Göttern der Luft, Nacht, des Himmels, der Natur und der Reisen verbündet. Er mag Shar nicht, da er Geheimnisse verachtet und so versucht sie zu enthüllen. Er bekämpft Beshaba, da sie in seinem Namen den Menschen der Anauroch Übles antat.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki