FANDOM



T'lar Mizz'rynturl war eine Attentäterin im Dienste Lolths. Sie war sehr muskulös und pflegte jedes Haar vom Körper zu rasieren.

GeschichteBearbeiten

Als sie den Auftrag erhielt Nafay Mizz'rynturl zu töten, entdeckte sie durch Zufall einen alten Tempel Lolths aus der Zeit des Oberweltreiches Ilythiir. Dort opferte sie einen Elfen der Spinnenkönigin und befreite damit die Lady Penitent. Diese gab vor eine neue Göttin zu sein und Tlar begann ihren Glauben zu verbreiten. Sie wurde von ihr in der Kunst der Bae'qeshel Telhraezzar unterwiesen, einer uralten Bardenkunst der Diener Lolths. Ihre dämonische Herrin sandte sie nach Sshamath, wo sie mehrere Attentate verübte und versuchen sollte die Schule der Bae'qeshel Telhraezzar als eine weitere Magierschule in das Herrschende Konzil zu etablieren. Dieser Plan schlug jedoch fehl, als Q'arlynd Melarn diese Art der Magie als zu eng an Lolth gebunden entlarvte. Nun wollte Tlar den Magier beseitigen, doch beide Anschläge schlugen fehl. Letztlich wurde sie dabei durch Q'arlynd getötet. Erst im Tot erfuhr sie, dass sie die ganze Zeit eine falsche Göttin verehrt hatte. Da sie dennoch Lolth geholfen hatte, wurde sie von der Spinnenkönigin in ihr "Himmelreich" aufgenommen.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki