FANDOM


Das Tal der Ruhenden Stimmen ist die Bezeichnung für ein kleines Tal in den Talländern. Händler müssen es durchqueren, wenn sie Ruathauvyrs Straße zwischen dem Stehenden Stein und Essembra passieren. Es ist ein bewaldetes Tal, in dem die Dunkelheit herrscht und seltsam flüsternde Stimmen und Lichter den Reisenden erscheinen. Barden singen von Elfenkriegern, deren Geister im Tal spuken und es gegen Eindringlinge bewachen. Es heißt, dass ihnen auch Baelnorn und andere nicht sterbliche Monster beistehen. Die Geschichten über die Schrecken und verborgenen Schätze des Tales hört man in vielen Tavernen von Sembia und am Mondmeer. So manche Abenteurergruppe machte sich auf, um nach ihnen zu suchen und nur wenige von ihnen kehrten umso verängstigter zurück. [1]

QuellenBearbeiten

  1. Ed Greenwood (1996). Volo's Guide to the Dalelands, S. 7. TSR, Inc.ISBN 0-7869-0406-2.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki