FANDOM



Triel Baenre war die Mutter Oberin des Haus Baenre und folgte damit auf ihre Mutter Yvonnel Baenre. Sie war die erste und mächtigste Tochter der Oberin Baenre und es gelang ihr nach deren Ableben bei der Schlacht um Mithril-Halle die Führung vor ihren Schwestern zu übernehmen.[1]

Zuvor war sie die Leiterin von Arach-Tinilith und hatte somit eine der angesehensten und mächtigsten Stellen nach der Führung des ersten Hauses von Menzoberranzan inne. Böse Zungen würden sagen, sie erfüllte nun die Rolle ihrer Mutter, aber nicht deren Thron. Triel ist nach den hohen Ansprüchen der Drow nicht wirklich mit perfekter Schönheit gesegnet. Sie ist von kleinerem Wuchs, als andere weibliche Drow, dafür aber kräftiger und breitschultriger gebaut. [1]

Diesen Makel macht sie allerdings durch ihren grenzenlosen Ehrgeiz und ihre Zielstrebigkeit wett, welche für Drow ebenso attraktiv sein können. Sie ist obendrein sehr geduldig und weis die Dinge für sich zu nutzen. Dennoch ist auch Triel grausam und bösartig, eben ganz eine Mutter Oberin.

Triel besaß zum Zeitpunkt ihrer Machtübernahme keine eigenen Kinder. Sie hatte eine tiefe Abneigung gegen ihre männlichen Zeitgenossen. Es gab jedoch Gerüchte, dass ihre Vorlieben in dieser Hinsicht selbst für die Maßstäbe der Drow abartig waren.[2]

Ihr wichtigster Verbündeter in der Stadt, aber auch bei der Herrschaft über ihr Haus, war ihr eigener Bruder Gromph Baenre. Ein weiterer Verbündeter war ihr Sohn Jeggred Baenre, ein mächtiger Draegloth. Triel schickte ihn mit einer Gruppe weiterer Drow und ihrer Schwester Quenthel Baenre auf die Suche nach Lolth, von der er nicht wiederkehrte. Eine ihrer größten Widersacherinnen war stets Quenthel. Sie galt seit ihrer Widergeburt als Auserwählte Lolths und war, wie alle Baenres, ambitioniert und gnadenlos. Triel war sich dessen bewusst, ebenso wie auch Gromph, der den Hass der Oberin auf ihre gemeinsame Schwester teilte.

Quellen Bearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Elaine Cunningham (Juni 2003). Daughter of the Drow, S. 26 f.. Wizards of the CoastISBN 0-7869-2929-4.
  2. Elaine Cunningham (Juni 2003). Daughter of the Drow, S. 28, 41. Wizards of the CoastISBN 0-7869-2929-4.

LiteraturBearbeiten

Romane:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki