FANDOM


Der Westen Faerûns wird auch als Imperialer Süden oder Länder der Intrigen bezeichnet und umfasst damit die heutigen Länder Amn, Tethyr und Calimshan, sowie die Moonshae Inseln, Lantan und die Nelanther Inseln. Es ist eine Region mit geographischen Extremen. Weite Ebenen und hohe Berge prägen Teile des Landes und grenzen an tiefe Wälder und lange Küsten. Es gibt glühend heiße Wüsten, trockene Savannen, dunkle Waldregionen und monsterverseuchte Gebirge. [1]

Das Land ist angefüllt mit uralter Geschichte und auf Schritt und Tritt trifft man auf die Spuren längst vergangener Reiche, deren Nachfolger zum Teil aber noch heute existieren und auf reichhaltige Traditionen zurückblicken können. Die ersten wirklichen Siedler waren Elfen, ehe sie sich in den Kronen Kriegen zerstritten und ihre Reiche fielen. Später kamen Dschinns und Efreetis, um Anspruch auf die Gebiete zu erheben und ihre magischen Königreiche zu gründen. Ihnen folgten die Menschen, welche die Länder noch heute beherrschen. Aber auch das legendäre Zwergenreich Shanatar hat hier seine Wurzeln und seine Ruinen ziehen nicht nur Zwerge magisch an. [1]

Die Menschen waren hier schon immer verschlagen, habgierig und ambitioniert. Über die Jahrhunderte gelang es den Armeen von Coramshan, dem Shoon Imperium und Jhaamdath nahezu alle Dschinns und Elfen auszurotten und die Schildzwerge und Halblinge weitestgehend zu vertreiben. Die Kräfte von Coramshan und Mir (die Vorläufer des heutigen Calimshan) vernichteten die Dschinns der Calim Kalifate und von Memnonnar. Calimshan überrannte Hoch Shanatar und trieb das Stoutvolk zurück ins Unterreich. Die Kaiser des Shoon Imperiums massakrierten die Elfen der südlichen Wälder, während ihrer Expansion gen Norden, Osten und Süden. Nur im Wealdath und Shilmista überlebten einige Elfen diese dunkle Zeit und hegen bis heute großes Misstrauen gegen ihre menschlichen Nachbarn. In ihrem Wahn eine riesige Armada zu bauen, welche die See der fallenden Sterne dominieren konnte, versuchten die Führer von Jhaamdath die Kontrolle über den Chondalwald zu erlangen und wurden nur durch Hochmagie der Elfen von Nikerymath gestoppt.[1]

RegionenBearbeiten

AmnBearbeiten

Hauptartikel: Amn

Amn ist ein Land der Händler und liegt nördlich von Tethyr an der Schwertküste. Es handelt sich um eine Art großer Ebene zwischen Gebirgszügen im Norden und Süden des Landes. Die monsterverseuchten Kleinen Zähne liegen im Süden und im Norden das Wolkengipfelgebirge, sowie der Schlangenwald.[2]Die Hauptstadt des Landes ist die im nordosten gelegene Stadt Athkatla mit seinem berühmten Hafen.[3]

CalimshanBearbeiten

Hauptartikel: Calimshan

Calimshan ist eine Nation mit einer alten Würze, geformt aus den einstigen Imperien mächtiger Dschinns. Es liegt an der Nordküste der Schimmernden See, südlich von Tethyr. Das Westen des Landes wird von der Wüste Calim beherrscht, die Marching Mountains liegen im Norden und der monsterversuchte Wald von Mir im Osten. Die Östliche Grenze wird durch die Alamir Berge gebildet, welche sich direkt am Westufer des Lake of Steam erheben. Die Hauptstadt ist Calimhafen im Süden der Wüste Calim.[4]

EvereskaBearbeiten

Hauptartikel: Evereska

Evereska ist die letzte wirkliche Elfennation Faerûns und liegt an der Westgrenze der Wüste Anauroch.[5]

LantanBearbeiten

Hauptartikel: Lantan

Lantan ist eine Inselnation im Westen von Calimshan und nordwestlich von Chult. Es ist ein Land voller seltsamer Maschinen und sonst nirgendwo gekannter Formen von Technologie. Die Bewohner Lantans nutzen Maschinen auf die Art, wie andere Bewohner des Kontinents Magie einsetzen.[6]

Mondschein-InselnBearbeiten

Main article: Mondschein-Inseln

Die Monscheininseln sind ein felsiges Archipel im Westen der Schwertküste.[7] Sie bestehen aus vielen hundert kleiner Inseln.[8] Das Land wird aus einem Mix von Bergen, Wäldern und Mooren geprägt.[7] Es gibt nur eine Handvoll Städte, die größten sind Caer Callidyrr auf der Insel Alaron und Caer Corwell auf Gwynneth.[8]

NelantherBearbeiten

Hauptartikel: Nelanther Inseln

Die Nelanther Inseln sind mehrere Eilande, verstreut auf der Spurlosen See im Westen Faerûns. Viele sind die Heimat von Piraten, welche von hier aus die Küsten unsicher machen.[7]

NimbralBearbeiten

Hauptartikel: Nimbral

Nimbral ist eine ruhige und abgeschiedene Insel im Südwesten von Lantan. Sie ist für ihre mächtigen Magier und Ritter bekannt, welche auf Pegasi reiten.[9]

TethyrBearbeiten

Hauptartikel: Tethyr

Tethyr ist eine feudale Monarchie südlich von Amn und nördlich von Calimshan.[10] Die nördliche Hälfte des Landes wird durch den Wald Wealdath beherrscht, der Elfenstämmen eine Heimat bietet.[11] Im Süden liegen die Starspire Mountains, sowie der Fluss Ith mit der HauptstadtDarromar.[11]

Westliche HerzlandeBearbeiten

Hauptartikel: Westliche Herzlande

Die Westlichen Herzlande erstrecken sich von der Schwertküste im Westen bis nach Cormyr und zur Drachenküste im Osten. Im Süden grenzen sie an Amn.[12] Es gibt hier keine einheitliche Nation, sondern eine Reihe beständiger Stadtstaaten, wie Baldurs Tor,[13] Berdusk, Beregost,[14] Elturel, Evereska[5] und Scornubel.[15]

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Richard Baker, Ed Bonny, Travis Stout (Februar 2005). Lost Empires of Faerûn, S. 113. Wizards of the CoastISBN 0-7869-3654-1.
  2. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 154. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  3. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 153. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  4. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 156. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  5. 5,0 5,1 Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 227. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  6. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 148. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  7. 7,0 7,1 7,2 Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 150. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  8. 8,0 8,1 Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 149. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  9. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 151. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  10. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 157. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  11. 11,0 11,1 Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 158. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  12. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 222. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  13. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 225. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  14. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 226. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.
  15. Ed Greenwood, Sean K. Reynolds, Skip Williams, Rob Heinsoo (Juni 2001). Forgotten Realms Campaign Setting 3rd Edition, S. 228. Wizards of the CoastISBN 0-7869-1836-5.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki